Fluntern: Hochburg der Volksrechte

Im Quartier Fluntern war die Beteiligung an den Stadtrats- und Gemeinderatswahlen am 4. März mit 71,5 Prozent die höchste der ganzen Stadt.

Auf wen ist in Sachen Demokratie in der Stadt Zürich am meisten Verlass? Auf die 76­jährigen Männer. Sie haben sich an der eidgenössischen Abstimmung und den städtischen Gesamterneuerungswahlen vom 4. März mit sagenhaften 76 Prozent am meisten beteiligt. Und auf welches Quartier ist in der Stadt Zürich in Sachen Demokratie am meisten Verlass? Auf Fluntern. Mit einer Beteiligung von 71,5 Prozent erzielte Fluntern vor Hottingen und Oberstrass das beste Resultat. Im Wahlkreis 7 und 8, zu dem Fluntern gehört, erzielte die SP mit 27,4 Prozent das beste Resultat, gefolgt von der Grünliberalen (12,1Prozent) und Grünen (10,9 Prozent). Die SVP schaffte nur 10,8 Prozent, während die AL erstaunliche 5,3 Prozent erzielte. Die Wahlkreise 7 und 8 sind somit fest in grün­roten Händen, die nun 55,7 Prozent auf sich vereinigen. Das ist für das Wohlstandsviertel am noblen Zürichberg ein erstaunliches Resultat.

Ob an der Urne oder per Brief: Fluntern war an der vergangenen Wahl und Abstimmung vorbildlich. Foto: pixabay.com.

Agenda

Nächster Event am Donnerstag:

Themenführung: Löwe, Tiger und Co

Die Themenführung «Löwe, Tiger und Co.» führt zu den Grosskatzen. Indische Löwen, Amurtiger und Schneeleoparden sind zwar alles «Asiaten», sie leben aber in gegensätzlichen Lebensräumen. Entsprechend führt die «Reise» von Indien bis nach Ostrussland, mit einem Zwischenhalt in...
18:00 h | 31. Mai 2018
ZOO Zürich